Start Willkommen im Kirchenkreis Gemeinsam beten Artikel: Informationen aus Löwenberger Land Süd

Informationen aus Löwenberger Land Süd

Endlich wird man dem Glockengeläut wieder in offene Kirchen folgen können, denn am kommenden Sonntag wird es um 10 Uhr in Grüneberg und um 14 Uhr in Teschendorf Gottesdienste geben.

Endlich wird man dem Glockengeläut wieder in offene Kirchen folgen können, denn am kommenden Sonntag wird es um 10 Uhr in Grüneberg und um 14 Uhr in Teschendorf Gottesdienste geben. Die Regeln sind streng und wurden zuvor in Telefonkonferenzen mit allen Kirchältesten abgesprochen: Nur eine begrenzte Zahl von Personen dürfen in den Kirchenraum, weil der Sicherheitsabstand von 2 Metern gewahrt bleiben muss. So wird darum gebeten, dass sich Alleinstehende einzeln auf die bezeichneten Plätze setzen, Hausgemeinschaften können natürlich gemeinsam Platz nehmen. Im Eingang werden die Hände mit Desinfektionsmittel eingesprüht. Kantor Jens Seidenfad und Ortspastorin Barbara Schlenker lieben diesen Sonntag im Kirchenjahr besonders, weil er durch seinen Namen Cantate zum Singen auffordert, in diesem Jahr etwas schaumgebremst, so laden sie lediglich zum Hören und Mitsummen ein. Neben Chorälen, die von den beiden im Wechsel vorgetragen werden, kommen Orgel und Flöte in besonderer Weise zum Einsatz. Flötist und Organist treffen sich seit Beginn der Corona-Zeit immer am Samstag Abend in der Kirche Grüneberg und musizieren zusammen, als ihre Art zu beten. Pastorin Schlenker wird in der Predigt zum Mutmachen andere Krisenzeiten ins Blickfeld rücken, die in dieser Gegend gut bewältigt wurden. Und gern kann auch der eine oder die andere selbst das Wort ergreifen und erzählen, ein Mikrofon wird zur Verfügung stehen. Natürlich sind die Älteren Ziel besonderer Fürsorge, zu ihnen ist unbedingt der Sicherheitsabstand einzuhalten. Außerdem ist vorgeschrieben, eine Mund- und Nasenbedeckung zu tragen.

Sprengelbote Extra aus dem Löwenberger Land
Wie unser Gemeindeleben weitergeht: Wir sind alle in Christus verbunden, sind ein Leib und viele Glieder, wie es der Apostel Paulus nennt. Mit diesem Gefühl entwickeln wir in Zeiten, wo wir uns nicht begegnen dürfen, Phantasie, denn Not macht bekanntermaßen erfinderisch. Im Sprengelboten Extra finden Sie alle Informationen zu unseren Gruppen und Kreisen, Angebote für Kinder und Andachten für kommenden Sonntage.
hochgeladen am: 07.04.2020
hochgeladen von: Stefan Determann
Dateigröße: 2.70 MB
Aushang der Gemeinden Löwenberger Land Süd
hochgeladen am: 20.03.2020
hochgeladen von: Stefan Determann
Dateigröße: 42.10 kB
erstellt von Stefan Determann am 20.03.2020, zuletzt bearbeitet am 07.05.2020
veröffentlicht unter: Gemeinsam beten