Start Kirchenkreis & Arbeitsbereiche Artikel: Grußwort von Superintendent Uwe Simon zu den Dankgottesdiensten für die Abgeordneten der Kommunalparlamente im Kirchenkreis am 2. Juni 2024
Grußwort von Superintendent Uwe Simon zu den Dankgottesdiensten für die Abgeordneten der Kommunalparlamente im Kirchenkreis am 2. Juni 2024
Foto: KK-OHL / Stefan Determann

Grußwort von Superintendent Uwe Simon zu den Dankgottesdiensten für die Abgeordneten der Kommunalparlamente im Kirchenkreis am 2. Juni 2024

Liebe Abgeordnetein Gemeindevertretungen, Stadtverordnetenversammlungen, Ortsbeiräten und Kreistagen, liebe ehren- und hauptamtlich Engagierte in Dörfern, Städten und Landkreisen, liebe Gemeindeglieder in den Gemeinden des Evangelischen Kirchenkreises Oberes Havelland!

Am 9. Juni 2024 finden in unserem Bundesland Kommunal- und Europawahlen statt. Freie, geheime und gleiche Wahlen sind ein hohes Gut und bieten allen die Möglichkeit, sich an der Gestaltung unseres Gemeinwesens zu beteiligen. Weil dies nicht selbstverständlich ist, ermutigen wir ausdrücklich, vom Wahlrecht Gebrauch zu machen.

Viele Wahlämter sind ehrenamtlich und erfordern einen hohen persönlichen Einsatz. Ausdrücklich danken wir den Abgeordneten der zu Ende gehenden Wahlperiode und denen, die ihre Bereitschaft zeigen, sich für das Gemeinwesen in der kommenden Wahlperiode einzusetzen.

Die freiheitlich-demokratische Grundordnung ermöglicht es Christinnen und Christen, ihren Glauben frei von äußeren Zwängen zu leben und sich verantwortlich und tatkräftig in die Gesellschaft einzubringen. Der 90. Jahrestag der Barmer theologischen Erklärung, die zu den Bekenntnissen unserer Kirche gehört, und der 75. Jahrestag des Grundgesetzes erinnern uns daran, dass Freiheit, Offenheit, Vielfalt und Toleranz immer den Einsatz aller benötigen, um eine lebendige und wehrhaft demokratische Gesellschaft zu sichern.

Offenheit für das Gespräch, eine lebendige Streitkultur, die die verbindenden Werte nicht preisgibt, und eine entschiedene Haltung gegen alle Formen von Menschenfeindlichkeit und Ausgrenzung, scheinen heute dringender denn je geboten. Dafür wollen wir uns, unserem Glauben verpflichtet, einsetzen. Für uns Christinnen und Christen sind diese Werte untrennbar verbunden mit dem gemeinsamen Gebet für Stadt und Land.

Wir beten für alle Menschen, die hier wohnen, leben, arbeiten und auf eine gute Zukunft vertrauen.

Wir beten für alle, die auf Zeit Verantwortung tragen und Entscheidungen treffen.

Wir beten um Einsicht und Verständnis, bitten um kluge, dem Frieden und dem Zusammenhalt dienende Entscheidungen und wissen uns so dem friedlichen Zusammenleben aller verpflichtet.

Damit stehen wir in der Tradition des Propheten Jeremia, der ermahnt: „Suchet der Stadt Bestes und betet für sie zu Gott; denn wenn es ihr wohl geht, dann ergeht es euch wohl.“

Dankbar sind wir für die vielfältigen Partnerschaften in den Kommunen und mit ihren Vertreterinnen und Vertretern. Gern bleiben wir als Kirchenkreis und Kirchengemeinden konstruktive Partner und Partnerinnen im Einsatz für Menschenwürde, für die Freiheit des Wortes und des religiösen und weltanschaulichen Bekenntnisses, wie es das Grundgesetz formuliert. Ebenso sehen wir uns in der Bildung, Demokratieförderung und in der sozialen Arbeit partnerschaftlich mit den Kommunen verbunden und danken für den von Wertschätzung und Respekt geprägten Austausch.

Stellvertretend für den gesamten Kirchenkreis danke ich Ihnen persönlich für Ihre vielfältige und konstruktive Begleitung kirchlicher Arbeit, die sich immer als ein Angebot für alle versteht. Denen die nach Jahren der Tätigkeit als Abgeordnete ausscheiden, wünsche ich Gottes Segen und Bewahrung für die Zeit nach dem Wahlamt. Denen, die wieder oder neu in Verantwortung gewählt werden, wünsche ich den Geist, der Liebe und der Besonnenheit gegen alle Kräfte der Verzagtheit.

In dem Sinne grüßt Sie alle sehr herzlich
Ihr
Uwe Simon, Superintendent
Predigt von Superintendent Uwe Simon auf Youtube
Grußwort des Superintendent zu den Gottesdiensten am 2. Juni
hochgeladen am: 02.06.2024
hochgeladen von: Stefan Determann
Dateigröße: 135.12 kB
erstellt von Stefan Determann am 02.06.2024, zuletzt bearbeitet am 14.06.2024
veröffentlicht unter: Kirchenkreis & Arbeitsbereiche

Granseer Sommermusiken 2024
Seit 62 Jahren lädt die Kirchengemeinde zu den Granseer Sommermusiken ein. Auch in diesem Jahr wird wieder ein buntes Programm mit Holz- und Blechbläsern, Orgel, Gesang und Streichinstrumenten angeboten. die mit ihrer Musik die wunderbaren Akustik der St. Marienkirche zum Klingen und Schwingen bringen.
JUNI
23
Konzert mit Trompete und Orgel mit Toni Fehse... alles lesen
So, 23.06.2024, 18:00
Evangelische Kirche Gransee, 16775 Gransee, Kirchplatz
JULI
07
Blockflötenensemble Euterpe und Soleggiatta
So, 07.07.2024, 15:00
Evangelische Kirche Gransee, 16775 Gransee, Kirchplatz
JULI
21
Konzert mit Trompete und Orgel mit Hannes Mazcey... alles lesen
So, 21.07.2024, 18:00
Evangelische Kirche Gransee, 16775 Gransee, Kirchplatz
AUG
04
Orgelkonzert mit Helge Pfläging
So, 04.08.2024, 18:00
Evangelische Kirche Gransee, 16775 Gransee, Kirchplatz
AUG
18
The Brass Collektiv
So, 18.08.2024, 18:00
Evangelische Kirche Gransee, 16775 Gransee, Kirchplatz
SEP
01
Susanne Ehrhardt – Klarinette, Blockflöte und Rudolf Hild – Klavier
So, 01.09.2024, 18:00
Evangelische Kirche Gransee, 16775 Gransee, Kirchplatz
SEP
15
Musikalische Kostbarkeiten für Gesang und Orgel... alles lesen
So, 15.09.2024, 17:00
Evangelische Kirche Gransee, 16775 Gransee, Kirchplatz
SEP
22
Dagmar Flemming – Konzertharfe
So, 22.09.2024, 17:00
Evangelische Kirche Gransee, 16775 Gransee, Kirchplatz
"Sorgen Sie für eine lebendige Demokratie. Entscheiden Sie mit, indem Sie wählen gehen".
Foto: ekbo
Wahlaufruf von Bischof Christian Stäblein
Liebe Wählerinnen und Wähler, liebe Geschwister,

Europäische Union, das heißt freies Reisen, freier Handel, freies Reden, gemeinsam und füreinander denken. Am...
alles lesen
46. Lindower Sommermusiken
29. Juni bis 31. August
"Lindow ist so reizend wie sein Name. Zwischen drei Seen wächst es auf und alte Linden nehmen es unter seinen Schatten", so schrieb schon Theodor Fontane über Lindow.

alles lesen
JUNI
29
Octavians, A-cappella aus Jena:
Matthias... alles lesen
Sa, 29.06.2024, 20:00
Evangelische Stadtkirche Lindow, 16835 Lindow, Straße des Friedens 77
JULI
06
Ensemble La Risonanza Potsdam:
Markus... alles lesen
Sa, 06.07.2024, 20:00
Evangelische Stadtkirche Lindow, 16835 Lindow, Straße des Friedens 77
JULI
20
Jazzduo Wallbrecht:
Mark Wallbrecht,... alles lesen
Sa, 20.07.2024, 20:00
Evangelische Stadtkirche Lindow, 16835 Lindow, Straße des Friedens 77
JULI
27
Susanne Ehrhardt, Klarinette/Flöte
Thomia... alles lesen
Sa, 27.07.2024, 20:00
Evangelische Stadtkirche Lindow, 16835 Lindow, Straße des Friedens 77
AUG
03
The Late Train:
Semion Gurevich, Violine &... alles lesen
Sa, 03.08.2024, 20:00
Evangelische Stadtkirche Lindow, 16835 Lindow, Straße des Friedens 77
AUG
10
duo finesco:
Juliane Winkler, Violine und... alles lesen
Sa, 10.08.2024, 20:00
Evangelische Stadtkirche Lindow, 16835 Lindow, Straße des Friedens 77
AUG
17
Sa, 17.08.2024, 20:00
Evangelische Stadtkirche Lindow, 16835 Lindow, Straße des Friedens 77
AUG
24
Sa, 24.08.2024, 20:00
Evangelische Stadtkirche Lindow, 16835 Lindow, Straße des Friedens 77
AUG
31
emBRASSment:
Lukas Stolz & Christian... alles lesen
Sa, 31.08.2024, 20:00
Evangelische Stadtkirche Lindow, 16835 Lindow, Straße des Friedens 77
Die Himmlische Touren durch Brandenburg feierten gestern Premiere
Wer träumt nicht davon, die Hektik des Alltags hinter sich zu lassen, sein Bündel zu schnüren und einfach mal loszulaufen? Aber es muss nicht gleich die große Pilgerreise nach...
alles lesen
Himmlische Touren durch Brandenburg
hochgeladen am: 31.05.2024
hochgeladen von: Stefan Determann
Dateigröße: 6.79 MB
28.05.2024 | Suchet der Stadt Bestes
Kirchenkreis lädt Kommunalpolitiker zu Dankgottesdiensten ein
Eine Woche vor den Brandenburger Kommunalwahlen lädt der Evangelische Kirchenkreis Oberes Havelland zu mehreren Dankgottesdiensten in seine Kirchen ein. Unter dem Motto „Suchet der Stadt...
alles lesen
Havelländischer Posaunentag in Sachsenhausen
08.06.2024 um 16:00 Uhr
Die Posaunenchöre des gesamten Kirchenkreises treffen sich in Sachsenhausen, um dort 65 Jahre Posaunenchor und 110 Jahre Kirche zu feiern.
"Suchet der Stadt Bestes"
Persönliche Einladung von Superintendent Uwe Simon zu den Dankgottesdiensten im Kirchenkreis am 2. Juni 2024
In wenigen Wochen stehen Kommunal- und Europa und Landtagswahlen an. Wir sind dankbar, in einer freien und demokratischen Gesellschaft zu leben, in der die Würde der Menschen geachtet und um gute...
alles lesen
Bibel, Blues und Bier
Ein ziemlich besonderer Abend am Mittwoch, den 15. Mai ab 19 Uhr in der Zehdenicker Ziegel-Braumanufaktur in der Schmelzstraße.
Ein Abend voller Geschichten, voller Musik und dazu gute Getränke.
Pfarrer Andreas Domke und der Ziegel-Brauer Thorsten Sotta laden herzlich ein, erzählen, singen und spielen und...
alles lesen
Radweg zwischen Grüneberg und der B96 freigegeben
Foto: Ivonne Pelz
Bildrechte: Landkreis Oberhavel
Landkreis Oberhavel und Löwenberger Land schließen weitere Lücke für mehr Sicherheit im Radverkehr / Mehr als eine Million Euro investiert
Aus Grüneberg vorbei an der Siedlung Wackerberge bis zur Bundesstraße 96 sind Radfahrerinnen und Radfahrer jetzt sicher unterwegs. Landrat Alexander Tönnies, Katja Hermann, Dezernentin...
alles lesen
Singtag zum großen Sommer-Chorkonzert
Samstag, 1. Juni 10:00-17:00 Uhr im Kirchsaal der Stadtkirche Zehdenick
Programm:

10:00-12:00 Uhr Einstimmprobe im Kirchsaal
Mittagspause
13:00-14:30 Uhr 2. Probe im Kirchsaal
Kaffeepause
15:15-17:00 Uhr. Bühnenprobe im...
alles lesen
Für Demokratie entschlossen einstehen und Dialog fördern - die Landessynode bezieht eine klare Position gegenüber der AfD.
Foto: ekbo
Beschluss der Landessynode vom 20. April 2024 sowie die Pressemeldung zur Synode
Harald Geywitz, Präses der Landessynode:

„Wir treten auf Grundlage unseres christlichen Glaubens ein für Demokratie und Rechtsstaat. Wir sind als Kirche weiterhin ein...
alles lesen
PM_Frühjahrssynode_20.04.2024
hochgeladen am: 23.04.2024
hochgeladen von: Stefan Determann
Dateigröße: 310.72 kB
DS 09.1.1 B - Beschluss - Für Demokratie entschlossen einstehen und Dialog fördern
hochgeladen am: 23.04.2024
hochgeladen von: Stefan Determann
Dateigröße: 154.15 kB
Das hat Riesenspaß gemacht und war richtig toll!
Von überall her kamen die Tiere am Sonntag zur St. Marienkirche. Kreiskinderkirchentag mit Tiersafari in Gransee. Und in den Bänken drängten sich Kinder, Eltern, Großeltern und so manch Gemeindeglied vereint in fröhlicher Stimmung.
Zusammen mit den Bibelentdeckern erzählten die Tiere, warum man sie in Kirchen und auch in der Bibel finden kann. Ulrike Gartenschläger, Kreisbeauftragte für die Arbeit mit Kinder und...
alles lesen
Wenn die Region zusammenhält...
Foto: Ulli Conradt / KK-OHL
Gut 300 Menschen trafen sich heute am Bahnhof in Ringenwalde. Einem eher kleinen Bahnhof im Nord-Osten unseres Kirchenkreises. Er liegt an der Strecke der Regionalbahn 63 von Berlin über Eberswalde nach Templin.
Seit über einem Jahr hält hier kein planmäßiger Zug mehr. Der Abschnitt von Joachimsthal bis Templin wird nur noch per Bus bedient. Marode Gleise und schlechte Fahrgastzahlen...
alles lesen
"Sprengelgottesdienst am 16. Juni in Zehlendorf mit Bischof Stäblein
Der Wochenspruch zum 4. Sonntag nach Trinitatis am 23. Juni 2024

"Einer trage des andern Last, so werdet ihr das Gesetz Christi erfüllen." aus dem Brief des Paulus an die Galater, Kap.6, Vers 2 (Gal 6,2)

Von Woche zu Woche - die guten NEWS#68
"Suchet der Stadt Bestes" - Predigt von Superintendent Uwe Simon am 2. Juni in der Dorfkirche Meseberg
Bühnentalk auf der Grünen Wochen 2024 mit Ralf Schwieger - Warum die Kirche im Dorf eine Zukunft hat
"Der Sonnengesang des Franz von Assisi" - Worte, Bilder, Lichter, Klänge und Gesänge aus der Kirche Großwoltersdorf
//