Geh aus, mein Herz und suche Freud
Foto: privat

Geh aus, mein Herz und suche Freud

Gedanken zum Wochenende von Ulrike Gartenschläger, Gemeindepädagogin im Pfarrsprengel Liebenwalde | 5. Sonntag nach Trinitatis, 12. Juli 2020

„Geh aus, mein Herz und suche Freud in dieser lieben Sommerzeit“ schreibt Paul Gerhardt, und dann zählt er auf, was Auge und Ohr, Herz und Seele erfreuen: die Bäume, die in vollem Laub stehen, die Blumen, Lerche und Nachtigall, die Bächlein, die Schafherde mit ihren Hirten, den Weinstock, die „unverdrossne Bienenschar“ und die Weizenfelder.
Als Paul Gerhardt dieses Lied 1653 schrieb, war er Pfarrer in Mittenwalde, einer kleinen Stadt südlich von Berlin. Was er dort vorfand, war alles andere als idyllisch. Nach dem 30Jährgen Krieg war die...
alles lesen
veröffentlicht unter: Kirchenkreis & Arbeitsbereiche

Wanderkonvent auf dem brandenburgischem Klosterweg

Wanderkonvent auf dem brandenburgischem Klosterweg

Der Wanderkonvent 2020 wurde zum Konventspilgern. Auf dem neuen brandenburgischem Klosterweg ging es von Fürstenberg/Havel nach Himmelpfort zur Klosterkirche, und das bei hochsommerlichem Wanderwetter.

Im vergangenen Jahr wurde der erste Abschnitt des neuen Pilgerwegs im Norden unseres Kirchenkreises eingeweiht. Er wird künftig die ehemaligen Klöster der Zisterzienserinnen und Zisterzienser in Himmelpfort, Zehdenick und Lindow verbinden und soll weiter bis nach Heiligengrabe führen.
erstellt von Stefan Determann am 21.06.2020, zuletzt bearbeitet am 11.07.2020
veröffentlicht unter: Kirchenkreis & Arbeitsbereiche

Stechliner Konzertsommer 2020
Foto: http://www.blechblaeserquartett-dresden.de/
„Stechliner Konzertsommer 2020“ - ganz anders als gewohnt
Zunächst die gute Nachricht:
Die Hälfte der geplanten Konzerte findet in der Neuglobsower Kirche statt - nach den Regeln des Hygienekonzeptes für Kirchenkonzerte.

alles lesen
JULI
18
Bei gutem Wetter unter freiem Himmel! Das Quartett... alles lesen
Sa, 18.07.2020, 19:30
Adventskirche Neuglobsow, 16775 Stechlin OT Neuglobsow, Stechlinseestraße
In den Sommermonaten lädt die Evangelische Kirchengemeinde wöchentlich zu den Lindower Sommermusiken in die Stadtkirche ein. Die Lindower Kirche ist neben dem unweit gelegenen Meseberger...
alles lesen
JULI
18
Es erklingen Werke von Gastoldi, Schubert bis zu Simon & Garfunkel und John Lennon
Sa, 18.07.2020, 20:00
Evangelische Stadtkirche Lindow, 16835 Lindow, Straße des Friedens 77
JULI
25
Christine Uhde – Rezitation
Beate... alles lesen
Sa, 25.07.2020, 20:00
Evangelische Stadtkirche Lindow, 16835 Lindow, Straße des Friedens 77
AUG
01
Moritz Görg - Barocktrompete
Michael... alles lesen
Sa, 01.08.2020, 20:00
Evangelische Stadtkirche Lindow, 16835 Lindow, Straße des Friedens 77
AUG
08
Konzert für Panflöte und Orgel
Helmut... alles lesen
Sa, 08.08.2020, 20:00
Evangelische Stadtkirche Lindow, 16835 Lindow, Straße des Friedens 77
AUG
15
Uta Mayer – Sopran
Karen Reifenstein –... alles lesen
Sa, 15.08.2020, 20:00
Evangelische Stadtkirche Lindow, 16835 Lindow, Straße des Friedens 77
AUG
22
Friederike Templin – Violine
Susanne... alles lesen
Sa, 22.08.2020, 20:00
Evangelische Stadtkirche Lindow, 16835 Lindow, Straße des Friedens 77
AUG
29
Improvisationen und Werke von J.S. Bach, M. Reger u.a.
Sa, 29.08.2020, 20:00
Evangelische Stadtkirche Lindow, 16835 Lindow, Straße des Friedens 77
Werkstattaufführung / Lecture Demonstration von: „Held*innen wie Du und Ich!“ des interkulturellen KinderTanzTheaters aus Oranienburg
Foto: Kathrin Thiele
Am 15. Juli lädt das interkulturelle KinderTanzTheater der Evangelischen Kirchengemeinde Oranienburg zur Werkstattaufführung „Held*innen wie Du und ich“ ein. Rund 15 in Oranienburg lebende Kinder zwischen 9-17Jahren aus Afghanistan, Iran, Syrien und Deutschland präsentieren ihre ganz persönlichen Helden, die durch eigene Erfahrungen und zum Teil außergewöhnliche Erlebnisse dazu wurden oder ganz einfach ihre Idole sind.
Unter Anleitung der Potsdamer Theaterpädagogin KathrinThiele und des Berliner Choreographen Francisco Cuervo näherten sich die Kinder dem Thema in mehrtägigen Workshops mit spezifischen...
alles lesen
mehr zum Projekt:
Lindow Kara Huber und Prof. Dr. Wolfgang Huber lesen am 12. Juli in der Klosterruine Lindow
Stiftsvorsteherin des Klosterstifts Lindow Kara Huber und Prof. Dr. Wolfgang Huber präsentieren seit 1997 als eingespieltes Team Lesungen in Brandenburg: Moderne Texte von Brandenburger Autoren;...
alles lesen
Musik machen, Rad fahren und Gutes tun
Foto: Collegium Pedale Cantorum
Benefizkonzertreise 2020 des Collegium Pedale Cantorum
Jedes Jahr  geht das Ensemble im Sommer mit dem Fahrrad auf Chorreise. Zum vielseitigen Programm gehört vier- bis achtstimmige Chormusik von der Renaissancezeit bis zum Jazz. Ebenso wird...
alles lesen
JULI
20
Mo, 20.07.2020, 19:30
Evangelische Kirche Grüneberg, 16775 Löwenberger Land OT Grüneberg, Dorfanger
JULI
21
Di, 21.07.2020, 19:30
Evangelische Kirche Meseberg, 16775 Gransee OT Meseberg, Meseberger Dorfstraße
JULI
24
Fr, 24.07.2020, 19:30
Evangelische Kirche Herzberg, 16835 Herzberg (Mark), Ruppiner Straße 49
Bekannte Melodien für Orgel mit 4 Händen und Füßen
Foto: Lenz
mit Iris & Carsten Lenz in der Kirche Nassenheide, Samstag, 1. August, 16 Uhr + 18 Uhr
Auf dem Programm stehen bekannte Melodien und Kompositionen von Händel: Halleluja, Bach: Air, Mozart: Türkischer Marsch, Strauss: Donau-Walzer, Schumann: "Wilder Reiter" und...
alles lesen
AUG
01
Iris und Carsten Lenz sind wieder zu Gast.
Sa, 01.08.2020, 16:00
Evangelische Kirche Nassenheide, 16775 Löwenberger Land OT Nassenheide, Am Dorfanger
AUG
01
Iris und Carsten Lenz sind wieder zu Gast.
Sa, 01.08.2020, 18:00
Evangelische Kirche Nassenheide, 16775 Löwenberger Land OT Nassenheide, Am Dorfanger
Leegebruchs Pfarrerin Nele Poldrack: Aufhören, wenn es am schönsten ist
Foto: Klaus D. Grote
Bildrechte: MOZ
MOZ / Klaus D. Grote / 28.06.2020
Leegebruch (MOZ) Hinter der Haustür fällt der Blick zuerst auf gelb-rote Lilien. "Ich habe viele Blumen geschenkt bekommen", sagt Nele Poldrack. Vergangenen Sonntag hat sich die...
alles lesen
Coronafreie Geburtstagsgrüße in Grüneberg
Foto: Burkhard Keeve
Bildrechte: Oranienburger Generalanzeiger
von Burkhard Keeve / 28.06.2020 / Oranienburger Generalanzeiger
Grüneberg (OGA) Als vor fünf Jahren Grünebergs Pfarrer Gerhard Gabriel seinen 65. Geburtstag feierte, gaben sich im Pfarrgarten die Gratulanten die Klinke in die Hand. Das halbe Dorf...
alles lesen
von Matthias Henke / 27.06.2020
Menz Menzer Kirchturm bald Baustelle" titelte diese Zeitung Anfang März vergangenen Jahres. Zahllose Abstimmungen zwischen Gemeinde und Denkmalbehörde und eine Ausschreibung, die die...
alles lesen
Sommerpredigten im Pfarrsprengel Herzfelde
Foto: privat
Eine kurze Predigtreihe zum Wasser.
Seien Sie herzlich eingeladen, zu den verschiedenen Wassern unseres Pfarrsprengels!

„Regenwasser“ (Jesaja 55)
Sonntag, 28. Juni 2020, 09.30 Uhr Warthe

alles lesen
Sommer-Musik-Gottesdienst unter freiem Himmel
Statt der geplanten Sommermusik in der Stadtkirche Liebenwalde fand in Hammer ein Gottesdienst unter freiem Himmel statt.
Für Viele war es ein Wiedersehen nach langer Zeit, besonders für die Sängerinnen und Sänger des Liebenwalder Kirchenchores. 16 Wochen (!) sind seit der letzten gemeinsamen Probe...
alles lesen
Geh aus, mein Herz und suche Freud
Gedanken zum Wochenende von Ulrike Gartenschläger, Gemeindepädagogin im Pfarrsprengel Liebenwalde | 5.Sonntag nach Trinitatis 12. Juli 2020
Unsere Gottesdienste und zwei Konzerte zum 5. Sonntag nach Trinitatis
Wochenspruch: "Aus Gnade durch Glauben, und das nicht aus euch: Gottes Gabe ist es.", Brief des Paulus an die Epheser, Kapitel 2, Vers 8
Freitag 10.07.2020
  • 20:30 Stadtmusik zum Wochenausklang – Klaviermusik im Kerzenschein mit Béla Meinberg (Jazzpiano) St. Nicolai Kirche Oranienburg
Samstag 11.07.2020
  • 18:00 Abendgebet Ev. Kirche Himmelpfort
  • 20:00 Konzert „Con spirito“ – Virtuoses aus Barock und Romantik Ev. Stadtkirche Lindow
Sonntag 12.07.2020
  • 09:00 Gottesdienst Ev. Kirche Kappe
  • 09:00 Gottesdienst Ev. Kirche Sonnenberg
  • 09:00 Gottesdienst Ev. Kirche Hammer
  • 09:00 Gottesdienst Ev. Kirche Leegebruch
  • 09:00 Gottesdienst Ev. Kirche Keller
  • 09:15 Gottesdienst Ev. Kirche Dierberg
  • 10:00 Gottesdienst Ev. Kirche Mildenberg
  • 10:00 Gottesdienst Ev. Kirche Großmutz
  • 10:00 Gottesdienst Ev. Kirche Schmachtenhagen
  • 10:00 Gottesdienst Sankt Michael Kirche Friedrichswalde
  • 10:00 Gottesdienst Ev. Kirche Lychen
  • 10:00 Gottesdienst Ev. Stadtkirche Zehdenick
  • 10:15 Gottesdienst Ev. Kirche Gransee
  • 10:15 Gottesdienst Ev. Kirche Kurtschlag
  • 10:30 Gottesdienst Ev. Kirche Hindenberg
  • 10:30 Gottesdienst Ev. Kirche Neulögow
  • 10:30 Gottesdienst Ev. Kirche Menz
  • 10:30 Gottesdienst Ev. Kirche Schönberg
  • 10:30 Gottesdienst Ev. Stadtkirche Liebenwalde
  • 10:30 Gottesdienst Ev. Stadtkirche Lindow
  • 10:30 Gottesdienst Maria-Magdalenen-Kirche Templin
  • 10:30 Gottesdienst Ev. Kirche Velten
  • 11:00 Gottesdienst Predigtreihe zum Wasser: „Salzwasser“ (Jona) Ev. Kirche Mittenwalde
  • 11:00 Gottesdienst Ev. Kirche Nassenheide
  • 14:00 Gottesdienst Ev. Kirche Teschendorf (Der ursprünglich für 10 Uhr angekündigte Gottesdienst verschiebt sich krankheitsbedingt auf 14 Uhr. Der 14-Uhr-Gottesdienst in der Friedhofskapelle Linde muss leider ausfallen.)
  • 14:00 Gottesdienst Ev. Kirche Bredereiche
  • 14:00 Gottesdienst vor dem Kirchturm mit Kaffee und Kuchen Ev. Kirche Neu-Temmen
Der Balken im eigenen Auge
Gedanken zum Wochenende von Pfr. Gernot Fleischer aus Lychen | 4.Sonntag nach Trinitatis 5. Juli 2020
Christus spricht: Kommt her zu mir, alle, die ihr mühselig und beladen seid; ich will euch erquicken.
Gedanken zum Wochenende von Pfr. Andreas Domke aus Zehdenick | 2.Sonntag nach Trinitatis 21. Juni 2020
Stein des Anstoßes
Gedanken zum Wochenende von Dirk Bock, Gemeindepädagoge im Pfarrsprengel Herzberg-Lindow | 1.Sonntag nach Trinitatis 14. Juni 2020
"Vor mir seid ihr alle gleich." Der Ferien Segen aus Templin.
Mit Sandra Friedrich, Yvonne Maßors, Felix Gehrke, Nico Schrimpf (Lesung), Helge Pfläging (Orgel), Lukas Böning (Udu) und einem geistlichen Impuls von Pfarrer Ralf-Günther Schein.
Stop Motion: Kella Production, Kamera Licht, Regie: Lutz Böning Ton, Schnitt: Lukas Böning.
Pfingstwege von heuteundmorgen
Heute ist Pfingsten. Da weht ein ordentlicher Wind, so wird es überliefert. Der bringt die Heilige Geistkraft. Die Menschen verstehen einander. Heute könnt Ihr Euch selbst auf den Weg machen. Mit der Heiligen Geistkraft. Wie, das erfahrt Ihr im Video. Herzliche Einladung auf den Pfingstweg.
Idee zum Pfingstweg: Birgit Mattausch und Bettina Gilbert (Michaeliskloster Hildesheim) Impuls zum Text: Michaela Jecht
Unser Wochenlied "Heilger Geist, du Tröster mein" (EG 128) und das "verschwundene Dorf" Mellin
Unterwegs im Kirchenkreis. Zum Sonntag Exaudi begegnet unser Wochenlied "Heilger Geist, du Tröster mein" (EG 128) dem ehemaligen Friedhof des verschwundenen Dorfes Mellin bei Glambeck im Parrsprengel Friedrichswalde. Danke an Bela Meinberg am Klavier für die wundersame Einstimmung in Abschied und Trost.
Gott, schenke mir Augenblicke des Einklangs.
Gebet zum Sonntag Rogate von Nele Poldrack, Pfarrerin in Legebruch. An der Orgel: Friederike Pfeiffer.
Wie ist Beten?
Ein Beitrag zum Sonntag Rogate vom heuteundmorgen-Team.
Hallo, ich lebe noch!- ein Ostergruß per Video aus Zehdenick
ca. 20 Jugendliche aus der Gemeinde und Menschen rund um den Kirchplatz haben einen Ostergruß zusammengetragen.
Vier Pfarrer*innen unterwegs in Brandenburg
Der Youtube-Kanal heuteundmorgen von Michaela Jecht, Matthäus Monz, Christine Gebert und Juliane Lorasch ging am 18.03.2020 online und zeigt, dass es in der aktuellen Situation auch andere Gottesdienstformen gibt. Der Kanal ist für alle offen.

heuteundmorgen (5): Rendezvous mit Gott (Michaela) Ein Rendezvous tut gut. Was es damit auf sich hat? Hört es selbst.

Bischof Christian Stäblein kam zum Freiluftgottesdienst nach Zehdenick, um ein Zeichen zu setzen.
Foto: KK-OHL / Determann

Bischof Christian Stäblein kam zum Freiluftgottesdienst nach Zehdenick, um ein Zeichen zu setzen

Im Vorfeld hatte der Landkreis Oberhavel Freiluftgottesdienste im Kirchenkreis nicht genehmigt.

Mit dem Segen von Bischof Christian Stäblein ging der Freiluftgottesdienst im Kloster Zehdenick zu Christi Himmelfahrt zu Ende. Ein Gottesdienst, der unter besonderen Zeichen stand und so hätte gar nicht stattfinden dürfen, wenn es nach einem Bescheid des Landkreises gegangen wäre.
Mit einem Regenbogen und den Händen der Gemeinde fanden Pfarrer Andreas Domke und Gemeindepädagogin Kerstin von Iven ein Symbol für die Gemeinschaft unter diesen besonderen Umständen, wenn sich die Gemeinde nur auf Abstand begegnen kann. Pfarrer Andreas Domke malte das Bild in seiner Predigt aus: „Mit unseren Händen auf dem Regenbogen sind wir miteinander verbunden. Und deswegen ist es so wichtig, dass wir heute hier sind und uns klar machen: Wir alle sind miteinander und mit dem Himmel verbunden. Das ist unsere Gemeinde.“
Zum Gottesdienst war knapp 50 Gemeindeglieder gekommen, darunter neben dem Bischof auch Superintendent Uwe Simon und Pfarrerin Anne Lauschus aus Tornow-Marienthal.
erstellt von Stefan Determann am 21.05.2020, zuletzt bearbeitet am 03.07.2020
veröffentlicht unter: Kirchenkreis & Arbeitsbereiche

Diese Information ist auch in der Newsliste des Kirchenkreises zu sehen.
Christi Himmelfahrt im Kirchenkreis
Foto: Peter Krause

Christi Himmelfahrt im Kirchenkreis

Die Gemeinden des Kirchenkreises haben, seit die Beschränkungen gelockert wurden, innerhalb kürzester Zeit kleine Feiern und Aktionen zu Christi Himmelfahrt entwickelt. Niemand hatte sich vorstellen können, dass es für Freiluftgottesdienste keine Genehmigung geben sollte. Doch am Nachmittag des 20. Mai verdichteten die Nachrichten die in Kirchenkreis und zwei Gemeinden aus dem Landratsamt Oberhavel eingegangen waren.

Der Superintendent des Kirchenkreises Uwe Simon empfahl allen Gemeinden trotz der Negativbescheide, die Freiluftgottesdienste wie geplant...
alles lesen
erstellt von Stefan Determann am 21.05.2020, zuletzt bearbeitet am 03.07.2020
veröffentlicht unter: Kirchenkreis & Arbeitsbereiche

Diese Information ist auch in der Newsliste des Kirchenkreises zu sehen.

Ballons der Hoffnung steigen in den Himmel

Heute morgen haben die „Ballons der Hoffnung“ eure guten Worte, Wünsche und Gebete in den Himmel getragen. Schon sehr früh war das Kamerateam in Gransee am Geronsee aktiv, um die Morgenstimmung einzufangen. Wenig später kamen die Mitarbeiter*nnen der „Kirche für Kinder“ dazu. Vieles war vorzubereiten: Ballons wurden befüllt, Wünsche auf Karten übertragen und an den Ballons befestigt, Namen auf Ballons geschrieben. Ein geeigneter Startplatz wurde gesucht. Und nun laden wir euch herzlich zu dieser besonderen Andacht.

veröffentlicht unter: Kirchenkreis & Arbeitsbereiche

Zu Christi Himmelfahrt wird es viele Gottesdienste unter freiem Himmel im Kirchenkreis geben

Zu Christi Himmelfahrt wird es viele Gottesdienste unter freiem Himmel im Kirchenkreis geben

Landesbischof Christian Stäblein wird zum Freiluftgottesdienst zu Christi Himmelfahrt nach Zehdenick kommen. Wir freuen uns auf die kurzfristige Zusage des Bischofs, die im Zusammenhang mit einer Negativentscheidung des Landeskreises Oberhavel steht.

Bitte informieren Sie sich noch einmal vor Ort, welche Veranstaltungen stattfinden. Bitte beachten Sie die Abstands- und Hygieneregeln, die für die Gottesdienste in Brandenburg gelten. Dies betrifft auch die maximale Anzahl der Gottesdienstteilnehmer.
Die Gemeinden des Kirchenkreises haben, seit die Beschränkungen gelockert wurden, innerhalb kürzester Zeit kleine Feiern und Aktionen zu Christi Himmelfahrt entwickelt.
„Wir freuen uns, dass wir wie in den Vorjahren zu Christi Himmelfahrt zumindest im kleinen Rahmen miteinander unter freiem Himmel feiern...
alles lesen
zum Terminkalender des Kirchenkreises
Alle Infos zur Aktion Ballons der Hoffnung
Radeln zwischen Himmel und Erde im Pfarrbereich Herzberg
erstellt von Stefan Determann am 18.05.2020, zuletzt bearbeitet am 03.07.2020
veröffentlicht unter: Kirchenkreis & Arbeitsbereiche

Diese Information ist auch in der Newsliste des Kirchenkreises zu sehen.
#hoffnung - Glaube Liebe Hoffnung wird nicht abgesagt
Foto: privat

#hoffnung - Glaube Liebe Hoffnung wird nicht abgesagt

Nimm Dir eine Rolle mit und lass dich überraschen. Ein Gedicht, ein Gebet, ein Bild, das Dir Hoffnung gibt. - Eine gemeinsame Aktion im Pfarrbereich Herzberg und im Pfarrsprengel Sachsenhausen

Kleine Papierrollen schmücken ab heute die Schaukästen oder Kirchentüren im Pfarrbereich Herzberg und im Pfarrsprengel Sachsenhausen. „#Hoffnung“ ist diese Aktion betitelt.
Gern kann man sich hier bedienen und ein Gedicht, ein Gebet oder ein Bild mitnehmen. Was sich jeweils hinter der Rolle verbirgt, ist eine Überraschung. Ein Stückchen Hoffnung ist es auf jeden Fall. Und diese Rollen sind nicht nur für den Eigengebrauch gedacht. Gern kann eine Rolle für jemanden mitgenommen werden, der oder die jetzt ein wenig neue Hoffnung braucht.
Solche Rollen zum Mitnehmen gibt es in Herzberg, Schönberg, Rüthnick, Vielitz, Glambeck, Strubensee, Seebeck und Grieben sowie in Sachsenhausen, Friedrichsthal und Nassenheide.
Herzliche Grüße von Pfarrerin Christine Gebert (Herzberg) und Pfarrer Peter Krause (Sachsenhausen)
erstellt von Stefan Determann am 25.04.2020, zuletzt bearbeitet am 03.07.2020
veröffentlicht unter: Kirchenkreis & Arbeitsbereiche

Diese Information ist auch in der Newsliste des Kirchenkreises zu sehen.
Die Osterkerze in der Kirche in Kremmen
Foto: Matthias Dill

Die Osterkerzen leuchten - Ostergalerie im Kirchenkreis Teil 2

Am Ostermorgen wird die Osterkerze entzündet. „Der Herr ist auferstanden...“, schallt es überall. Vieles ist in diesem Jahr anderes. Doch trotz der Gottesdienstverbote in den Kirchen wurde allerorten der Auferstehung Jesu gedacht. Die Altäre sind mit weißen Antependien versehen und die Kirchen mit frischen Blumen geschmückt.
Einen kleinen Einblick in die Kirchen des Kirchenkreises zeigen wir in unserer Ostergalerie. Viele Kirchen sind geöffnet und laden zur Einkehr ein. Falls keine Öffnungszeiten bei der Bildbeschreibung angegeben sind, informieren Sie sich bitte im zuständigen Pfarramt, ob die Kirche geöffnet ist.
Vielen Dank an alle Gemeinden, die sich an der Aktion beteiligen.
veröffentlicht unter: Kirchenkreis & Arbeitsbereiche

Kirchenfenster in Gransee

Die Osterkerzen leuchten - Ostergalerie im Kirchenkreis Teil 1

Am Ostermorgen wird die Osterkerze entzündet. „Der Herr ist auferstanden...“, schallt es überall. Vieles ist in diesem Jahr anderes. Doch trotz der Gottesdienstverbote in den Kirchen wurde allerorten der Auferstehung Jesu gedacht. Die Altäre sind mit weißen Antependien versehen und die Kirchen mit frischen Blumen geschmückt.
Einen kleinen Einblick in die Kirchen des Kirchenkreises zeigen wir in unserer Ostergalerie. Viele Kirchen sind geöffnet und laden zur Einkehr ein. Falls keine Öffnungszeiten bei der Bildbeschreibung angegeben sind,...
alles lesen
Teil 2 der Ostergalerie gibt es hier mit Bildern aus Kremmen, Lindow, Oranienburg, Templin, Velten, Vielitz und Zehdenick
veröffentlicht unter: Kirchenkreis & Arbeitsbereiche

75. Todestag von Dietrich Bonhoeffer
Foto: Bild 146-1987-074-16 / CC-BY-SA 3.0
Bildrechte: Bundesarchiv

75. Todestag von Dietrich Bonhoeffer

Am 9. April 1945 wurde der Theologe hingerichtet. Bischof Stäblein: „Bonhoeffer ist heute aktueller denn je“

Die Evangelische Landeskirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz erinnert 75 Jahre nach der Ermordung Dietrich Bonhoeffers durch die Nationalsozialisten an den bedeutenden Theologen.
„Dietrich Bonhoeffer war Vordenker im besten Sinne“, sagt Bischof Christian Stäblein, „seine Gedanken von einem Christus in dieser Welt, seine Friedensliebe und seine Ideen zu einer weltumspannenden gemeinsamen Kirche brauchen wir gerade jetzt in dieser Zeit. 75 Jahre nach seinem gewaltsamen Tod ist er aktueller denn je.“

Die bereits lange geplanten...
alles lesen
Informationen auf den Seiten der EKBO
Artikel von Pfarrer Gottfried Brezger, der das Bonhoefferhaus in Berlin-Eichkamp leitet, aus der Wochenzeitung: Die Kirche
Die Website der Bonhoeffer-Hauses in Berlin
Gespräch von Domprediger Thomas C. Müller mit Altbischof Wolfgang Huber
Zum 75. Todestag Dietrich Bonhoeffers am Gründonnerstag 9. April 2020 - Eine Textcollage aus Zeugnissen Bonhoeffers und den biblischen Passionsgeschichten von Superintendent Uwe Simon
hochgeladen am: 09.04.2020
hochgeladen von: Stefan Determann
Dateigröße: 151.59 kB
erstellt von Stefan Determann am 09.04.2020, zuletzt bearbeitet am 03.07.2020
veröffentlicht unter: Kirchenkreis & Arbeitsbereiche

Diese Information ist auch in der Newsliste des Kirchenkreises zu sehen.

Absage der Kreissynode aufgrund der allgemeinen Gefahreneinschätzung zum Corona-Virus

Die für Samstag, den 14.März in Gransee angesetzte Frühjahrssynode des Evangelischen Kirchenkreises Oberes Havelland wird nicht stattfinden. Nach Beschluss des Präsidiums gab Superintendent Uwe Simon die Entscheidung zur Absage aufgrund der allgemeinen Gefahreneinschätzung zum Corona-Virus bekannt.

„Zwar gibt es von der Landeskirche und vom Land Brandenburg noch keine eindeutigen Verhaltensregeln für Versammlungen dieser Art und wir liegen mit unserer Teilnehmerzahl auch etwas unter Einhundert. Doch die Synodalen kommen aus dem gesamten Kirchenkreis zusammen. Von Velten im Süden bis Lychen im Norden und von Friedrichwalde in der Schorfheide bis Lindow im Ruppiner Seenland. Diesem Fakt und auch dem Punkt, dass die Synode öffentlich ist und uns Besucher immer herzlich willkommen sind, müssen wir Rechnung tragen.“

Auf der Tagesordnung der...
alles lesen
erstellt von Stefan Determann am 12.03.2020, zuletzt bearbeitet am 03.07.2020
veröffentlicht unter: Kirchenkreis & Arbeitsbereiche

Diese Information ist auch in der Newsliste des Kirchenkreises zu sehen.
Weltgebetstag 2020 Simbabwe
Das Titelbild, mit dem Namen „Rise! Take Your Mat and Walk“, zeigt das gesellschaftliche Leben in Simbabwe: Im oberen Teil stellt die Künstlerin, Nonhlanhla Mathe, von rechts nach links den Übergang von einer dunklen, schwierigen Vergangenheit in eine vielversprechende Zukunft dar. Im unteren Teil des Bildes hat sie sich von der Erzählung der Heilung eines Gelähmten (Johannes 5, 2–9a) inspirieren lassen.

Weltgebetstag 2020 Simbabwe "Steh auf und geh"

Der Weltgebetstag ist die größte weltweite Bewegung christlicher Frauen. Er wird in Deutschland und in über 100 Ländern von Christinnen verschiedener Konfessionen organisiert und gestaltet – jedes Jahr am ersten Freitag im März, am 6. März.

In zahlreichen Gemeinden des Kirchenkreises fanden am Freitag und am Sonntag Gottesdienste und Gemeindeabende zum Weltgebetstag.
In einem einfühlsamen Text über eine Frau fasst Jestina Mukoko die derzeitige Situation der Menschen in Simbabwe zusammen. Lesen Sie hier:
Auf der WGT Webseite gibt es einen aktuellen Brief von Frauen aus Simbabwe:
erstellt von Stefan Determann am 04.03.2020, zuletzt bearbeitet am 03.07.2020
veröffentlicht unter: Kirchenkreis & Arbeitsbereiche

Diese Information ist auch in der Newsliste des Kirchenkreises zu sehen.

Fürchtet euch nicht!

Stellungnahme des GKR Velten

Angesichts der aktuellen lokalpolitischen Beschlüsse in Velten und besonders mit Blick auf ihre parteipolitische Mehrheitsfindung sieht sich unser Gemeindekirchenrat zu der unten stehenden Stellungnahme veranlasst:

Fürchtet euch nicht!

Abschottung und Ausgrenzung sind keine Lösungen

Die Verschiedenheit menschlicher Lebensgeschichten und -erfahrungen, von sozialer Herkunft und persönlichen Lebensentwürfen sind uns Ausdruck der Vielfältigkeit des Lebens. Wir erleben sie als Bereicherung und Gewinn. Eine Stadtgesellschaft...
alles lesen
erstellt von Christoph Poldrack am 01.03.2020, zuletzt bearbeitet am 03.07.2020
veröffentlicht unter: Kirchenkreis & Arbeitsbereiche

Diese Information ist auch in der Newsliste des Kirchenkreises zu sehen.
Stechliner Konzertsommer 2020
Foto: http://www.blechblaeserquartett-dresden.de/
„Stechliner Konzertsommer 2020“ - ganz anders als gewohnt
Zunächst die gute Nachricht:
Die Hälfte der geplanten Konzerte findet in der Neuglobsower Kirche statt - nach den Regeln des Hygienekonzeptes für Kirchenkonzerte.

alles lesen
JULI
18
Bei gutem Wetter unter freiem Himmel! Das Quartett... alles lesen
Sa, 18.07.2020, 19:30
Adventskirche Neuglobsow, 16775 Stechlin OT Neuglobsow, Stechlinseestraße
In den Sommermonaten lädt die Evangelische Kirchengemeinde wöchentlich zu den Lindower Sommermusiken in die Stadtkirche ein. Die Lindower Kirche ist neben dem unweit gelegenen Meseberger...
alles lesen
JULI
18
Es erklingen Werke von Gastoldi, Schubert bis zu Simon & Garfunkel und John Lennon
Sa, 18.07.2020, 20:00
Evangelische Stadtkirche Lindow, 16835 Lindow, Straße des Friedens 77
JULI
25
Christine Uhde – Rezitation
Beate... alles lesen
Sa, 25.07.2020, 20:00
Evangelische Stadtkirche Lindow, 16835 Lindow, Straße des Friedens 77
AUG
01
Moritz Görg - Barocktrompete
Michael... alles lesen
Sa, 01.08.2020, 20:00
Evangelische Stadtkirche Lindow, 16835 Lindow, Straße des Friedens 77
AUG
08
Konzert für Panflöte und Orgel
Helmut... alles lesen
Sa, 08.08.2020, 20:00
Evangelische Stadtkirche Lindow, 16835 Lindow, Straße des Friedens 77
AUG
15
Uta Mayer – Sopran
Karen Reifenstein –... alles lesen
Sa, 15.08.2020, 20:00
Evangelische Stadtkirche Lindow, 16835 Lindow, Straße des Friedens 77
AUG
22
Friederike Templin – Violine
Susanne... alles lesen
Sa, 22.08.2020, 20:00
Evangelische Stadtkirche Lindow, 16835 Lindow, Straße des Friedens 77
AUG
29
Improvisationen und Werke von J.S. Bach, M. Reger u.a.
Sa, 29.08.2020, 20:00
Evangelische Stadtkirche Lindow, 16835 Lindow, Straße des Friedens 77
Werkstattaufführung / Lecture Demonstration von: „Held*innen wie Du und Ich!“ des interkulturellen KinderTanzTheaters aus Oranienburg
Foto: Kathrin Thiele
Am 15. Juli lädt das interkulturelle KinderTanzTheater der Evangelischen Kirchengemeinde Oranienburg zur Werkstattaufführung „Held*innen wie Du und ich“ ein. Rund 15 in Oranienburg lebende Kinder zwischen 9-17Jahren aus Afghanistan, Iran, Syrien und Deutschland präsentieren ihre ganz persönlichen Helden, die durch eigene Erfahrungen und zum Teil außergewöhnliche Erlebnisse dazu wurden oder ganz einfach ihre Idole sind.
Unter Anleitung der Potsdamer Theaterpädagogin KathrinThiele und des Berliner Choreographen Francisco Cuervo näherten sich die Kinder dem Thema in mehrtägigen Workshops mit spezifischen...
alles lesen
mehr zum Projekt:
Lindow Kara Huber und Prof. Dr. Wolfgang Huber lesen am 12. Juli in der Klosterruine Lindow
Stiftsvorsteherin des Klosterstifts Lindow Kara Huber und Prof. Dr. Wolfgang Huber präsentieren seit 1997 als eingespieltes Team Lesungen in Brandenburg: Moderne Texte von Brandenburger Autoren;...
alles lesen
Musik machen, Rad fahren und Gutes tun
Foto: Collegium Pedale Cantorum
Benefizkonzertreise 2020 des Collegium Pedale Cantorum
Jedes Jahr  geht das Ensemble im Sommer mit dem Fahrrad auf Chorreise. Zum vielseitigen Programm gehört vier- bis achtstimmige Chormusik von der Renaissancezeit bis zum Jazz. Ebenso wird...
alles lesen
JULI
20
Mo, 20.07.2020, 19:30
Evangelische Kirche Grüneberg, 16775 Löwenberger Land OT Grüneberg, Dorfanger
JULI
21
Di, 21.07.2020, 19:30
Evangelische Kirche Meseberg, 16775 Gransee OT Meseberg, Meseberger Dorfstraße
JULI
24
Fr, 24.07.2020, 19:30
Evangelische Kirche Herzberg, 16835 Herzberg (Mark), Ruppiner Straße 49
Bekannte Melodien für Orgel mit 4 Händen und Füßen
Foto: Lenz
mit Iris & Carsten Lenz in der Kirche Nassenheide, Samstag, 1. August, 16 Uhr + 18 Uhr
Auf dem Programm stehen bekannte Melodien und Kompositionen von Händel: Halleluja, Bach: Air, Mozart: Türkischer Marsch, Strauss: Donau-Walzer, Schumann: "Wilder Reiter" und...
alles lesen
AUG
01
Iris und Carsten Lenz sind wieder zu Gast.
Sa, 01.08.2020, 16:00
Evangelische Kirche Nassenheide, 16775 Löwenberger Land OT Nassenheide, Am Dorfanger
AUG
01
Iris und Carsten Lenz sind wieder zu Gast.
Sa, 01.08.2020, 18:00
Evangelische Kirche Nassenheide, 16775 Löwenberger Land OT Nassenheide, Am Dorfanger
Leegebruchs Pfarrerin Nele Poldrack: Aufhören, wenn es am schönsten ist
Foto: Klaus D. Grote
Bildrechte: MOZ
MOZ / Klaus D. Grote / 28.06.2020
Leegebruch (MOZ) Hinter der Haustür fällt der Blick zuerst auf gelb-rote Lilien. "Ich habe viele Blumen geschenkt bekommen", sagt Nele Poldrack. Vergangenen Sonntag hat sich die...
alles lesen
Coronafreie Geburtstagsgrüße in Grüneberg
Foto: Burkhard Keeve
Bildrechte: Oranienburger Generalanzeiger
von Burkhard Keeve / 28.06.2020 / Oranienburger Generalanzeiger
Grüneberg (OGA) Als vor fünf Jahren Grünebergs Pfarrer Gerhard Gabriel seinen 65. Geburtstag feierte, gaben sich im Pfarrgarten die Gratulanten die Klinke in die Hand. Das halbe Dorf...
alles lesen
von Matthias Henke / 27.06.2020
Menz Menzer Kirchturm bald Baustelle" titelte diese Zeitung Anfang März vergangenen Jahres. Zahllose Abstimmungen zwischen Gemeinde und Denkmalbehörde und eine Ausschreibung, die die...
alles lesen
Sommerpredigten im Pfarrsprengel Herzfelde
Foto: privat
Eine kurze Predigtreihe zum Wasser.
Seien Sie herzlich eingeladen, zu den verschiedenen Wassern unseres Pfarrsprengels!

„Regenwasser“ (Jesaja 55)
Sonntag, 28. Juni 2020, 09.30 Uhr Warthe

alles lesen
Sommer-Musik-Gottesdienst unter freiem Himmel
Statt der geplanten Sommermusik in der Stadtkirche Liebenwalde fand in Hammer ein Gottesdienst unter freiem Himmel statt.
Für Viele war es ein Wiedersehen nach langer Zeit, besonders für die Sängerinnen und Sänger des Liebenwalder Kirchenchores. 16 Wochen (!) sind seit der letzten gemeinsamen Probe...
alles lesen
Geh aus, mein Herz und suche Freud
Gedanken zum Wochenende von Ulrike Gartenschläger, Gemeindepädagogin im Pfarrsprengel Liebenwalde | 5.Sonntag nach Trinitatis 12. Juli 2020
Unsere Gottesdienste und zwei Konzerte zum 5. Sonntag nach Trinitatis
Wochenspruch: "Aus Gnade durch Glauben, und das nicht aus euch: Gottes Gabe ist es.", Brief des Paulus an die Epheser, Kapitel 2, Vers 8
Freitag 10.07.2020
  • 20:30 Stadtmusik zum Wochenausklang – Klaviermusik im Kerzenschein mit Béla Meinberg (Jazzpiano) St. Nicolai Kirche Oranienburg
Samstag 11.07.2020
  • 18:00 Abendgebet Ev. Kirche Himmelpfort
  • 20:00 Konzert „Con spirito“ – Virtuoses aus Barock und Romantik Ev. Stadtkirche Lindow
Sonntag 12.07.2020
  • 09:00 Gottesdienst Ev. Kirche Kappe
  • 09:00 Gottesdienst Ev. Kirche Sonnenberg
  • 09:00 Gottesdienst Ev. Kirche Hammer
  • 09:00 Gottesdienst Ev. Kirche Leegebruch
  • 09:00 Gottesdienst Ev. Kirche Keller
  • 09:15 Gottesdienst Ev. Kirche Dierberg
  • 10:00 Gottesdienst Ev. Kirche Mildenberg
  • 10:00 Gottesdienst Ev. Kirche Großmutz
  • 10:00 Gottesdienst Ev. Kirche Schmachtenhagen
  • 10:00 Gottesdienst Sankt Michael Kirche Friedrichswalde
  • 10:00 Gottesdienst Ev. Kirche Lychen
  • 10:00 Gottesdienst Ev. Stadtkirche Zehdenick
  • 10:15 Gottesdienst Ev. Kirche Gransee
  • 10:15 Gottesdienst Ev. Kirche Kurtschlag
  • 10:30 Gottesdienst Ev. Kirche Hindenberg
  • 10:30 Gottesdienst Ev. Kirche Neulögow
  • 10:30 Gottesdienst Ev. Kirche Menz
  • 10:30 Gottesdienst Ev. Kirche Schönberg
  • 10:30 Gottesdienst Ev. Stadtkirche Liebenwalde
  • 10:30 Gottesdienst Ev. Stadtkirche Lindow
  • 10:30 Gottesdienst Maria-Magdalenen-Kirche Templin
  • 10:30 Gottesdienst Ev. Kirche Velten
  • 11:00 Gottesdienst Predigtreihe zum Wasser: „Salzwasser“ (Jona) Ev. Kirche Mittenwalde
  • 11:00 Gottesdienst Ev. Kirche Nassenheide
  • 14:00 Gottesdienst Ev. Kirche Teschendorf (Der ursprünglich für 10 Uhr angekündigte Gottesdienst verschiebt sich krankheitsbedingt auf 14 Uhr. Der 14-Uhr-Gottesdienst in der Friedhofskapelle Linde muss leider ausfallen.)
  • 14:00 Gottesdienst Ev. Kirche Bredereiche
  • 14:00 Gottesdienst vor dem Kirchturm mit Kaffee und Kuchen Ev. Kirche Neu-Temmen
Der Balken im eigenen Auge
Gedanken zum Wochenende von Pfr. Gernot Fleischer aus Lychen | 4.Sonntag nach Trinitatis 5. Juli 2020
Christus spricht: Kommt her zu mir, alle, die ihr mühselig und beladen seid; ich will euch erquicken.
Gedanken zum Wochenende von Pfr. Andreas Domke aus Zehdenick | 2.Sonntag nach Trinitatis 21. Juni 2020
Stein des Anstoßes
Gedanken zum Wochenende von Dirk Bock, Gemeindepädagoge im Pfarrsprengel Herzberg-Lindow | 1.Sonntag nach Trinitatis 14. Juni 2020
"Vor mir seid ihr alle gleich." Der Ferien Segen aus Templin.
Mit Sandra Friedrich, Yvonne Maßors, Felix Gehrke, Nico Schrimpf (Lesung), Helge Pfläging (Orgel), Lukas Böning (Udu) und einem geistlichen Impuls von Pfarrer Ralf-Günther Schein.
Stop Motion: Kella Production, Kamera Licht, Regie: Lutz Böning Ton, Schnitt: Lukas Böning.
Pfingstwege von heuteundmorgen
Heute ist Pfingsten. Da weht ein ordentlicher Wind, so wird es überliefert. Der bringt die Heilige Geistkraft. Die Menschen verstehen einander. Heute könnt Ihr Euch selbst auf den Weg machen. Mit der Heiligen Geistkraft. Wie, das erfahrt Ihr im Video. Herzliche Einladung auf den Pfingstweg.
Idee zum Pfingstweg: Birgit Mattausch und Bettina Gilbert (Michaeliskloster Hildesheim) Impuls zum Text: Michaela Jecht
Unser Wochenlied "Heilger Geist, du Tröster mein" (EG 128) und das "verschwundene Dorf" Mellin
Unterwegs im Kirchenkreis. Zum Sonntag Exaudi begegnet unser Wochenlied "Heilger Geist, du Tröster mein" (EG 128) dem ehemaligen Friedhof des verschwundenen Dorfes Mellin bei Glambeck im Parrsprengel Friedrichswalde. Danke an Bela Meinberg am Klavier für die wundersame Einstimmung in Abschied und Trost.
Gott, schenke mir Augenblicke des Einklangs.
Gebet zum Sonntag Rogate von Nele Poldrack, Pfarrerin in Legebruch. An der Orgel: Friederike Pfeiffer.
Wie ist Beten?
Ein Beitrag zum Sonntag Rogate vom heuteundmorgen-Team.
Hallo, ich lebe noch!- ein Ostergruß per Video aus Zehdenick
ca. 20 Jugendliche aus der Gemeinde und Menschen rund um den Kirchplatz haben einen Ostergruß zusammengetragen.
Vier Pfarrer*innen unterwegs in Brandenburg
Der Youtube-Kanal heuteundmorgen von Michaela Jecht, Matthäus Monz, Christine Gebert und Juliane Lorasch ging am 18.03.2020 online und zeigt, dass es in der aktuellen Situation auch andere Gottesdienstformen gibt. Der Kanal ist für alle offen.

heuteundmorgen (5): Rendezvous mit Gott (Michaela) Ein Rendezvous tut gut. Was es damit auf sich hat? Hört es selbst.